Saison: Herbst/ Winter
3,9 g Eiweiß pro 100 kcal
Schwierigkeitsstufe: einfach-mittel

Hast du schon mal Kürbispüree in einem Dessert gegessen? Solltest du unbedingt ausprobieren! Dafür empfehle ich dir die Kombination mit Cheesecake-Creme, Gewürzspekulatius und Zartbitter-Kuvertüre – traumhaft lecker und optisch der Hammer!

Verwende für die Zubereitung des Desserts unbedingt Gewürzspekulatius, die enthaltenen Gewürze harmonieren perfekt mit Kürbis und geben ihm ein unwiderstehliches Herbstaroma! Etwas Orangenlikör und/oder Whisky runden diese herbstliche Aromen- und Geschmackskombination perfekt ab. Ursprünglich hatte ich nur Orangenlikör dafür vorgesehen aber während eines gemeinsamen Kochabends bei unseren Nachbarn, haben die Männer mein neues Dessertrezept erprobt und dabei kam schwubbs noch ein Schuss Whiskey dazu. Was soll ich dazu sagen: Probiert es einfach mal aus! Wir fanden es alle super lecker – der Whiskey harmoniert perfekt mit den anderen Zutaten und bringt noch mehr Herbstfeeling! 

Cheesecake-Creme mit Kürbis-Swirl und Gewürzspekulatius-Schoko-Crunch

5 from 1 vote
Drucken Pin Rate
Gericht: Dessert, Nachspeise, Snack
Keyword: 1. vegetarisch, 2. mit veganer Variante
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
4 große Portion(en)
Kalorien: 385
Autorin: Marita Koch
Kochutensilien
1 großer Einwegspritzbeutel (alternativ: 1 großer Gefrierbeutel der zum Spritzbeutel umfunktioniert wird), 1 Meßbecher (1 l) (alternativ: ein ähnlich hohes und breites Gefäß)
Dessertgläser (à 300 ml)
Zutaten
Cheesecake-Creme
  • 250 g Magerquark
  • 1 Packung Frischkäse à 150-200 g
  • 1 Prise Salz
  • ¼ TL gemahlene Bourbon-Vanille
  • ½ Bio-Zitronen (abgeriebene Schale)
  • ½ Bio-Orange (abgeriebene Schale)
  • 2 EL Orangenlikör/ Whisky (optional)
  • 75 g (Rohrohr-)Zucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
Kürbis-Swirl und Kürbis-Schicht
Spekulatius-Schoko-Crunch
  • 40 g Gewürzspekulatius
  • 25 g Zartbitter-Kuvertüre
Zubereitung
  • Für die Cheesecake-Creme Magerquark, Frischkäse, Salz, Vanille, Zitronenabrieb, Orangenabrieb und Orangenlikör/ Whisky in eine Rührschüssel geben. Zucker und Sahnesteif in einem extra Schälchen mischen, hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät knapp 1 Minute gut verrühren.
  • Für den Kürbis-Swirl Spritzbeutel in ein Litermaß stellen und den Rand umkrempeln – so lässt er sich einfach und sauber befüllen. Cheesecake-Creme und die erste Menge Kürbispüree in den Spritzbeutel schichten, dabei pro Schicht jeweils ca. ein Viertel der Creme und des Pürees einfüllen. Die zweite Menge Kürbispüree für die Kürbis-Schicht in der Mitte des Desserts zur Seite stellen. 
  • Für den Spekulatius-Schoko-Crunch Spekulatius zerbröseln, Kuvertüre hacken und beides zur Seite stellen.
  • Für die Portionierung den gefüllten Spritzbeutel an der Spitze mit einer Küchenschere leicht einkürzen, sodass eine ca. 1 cm große Öffnung entsteht. Die Hälfte der Masse in die Dessertgläser spritzen – ca. 100 g pro Portion. Zur Seite gestellte Spekulatius, Küvertüre sowie das Hokkaidopüree nacheinader darauf verteilen. Anschließend mit Ahornsirup übergießen und die restliche Masse spiralförmig aufspritzen. Vor dem Servieren mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Notizen

Tipp: Das Rezept ergibt vier sehr große Portionen, im Rahmen eines üppigen Herbstmenüs kannst du auch sechs daraus machen, da der Sättigungswert recht hoch ist.
Alternativen zu weißem Haushaltszucker (Raffinade)
  • Rohrohrzucker: Die leichte Karamellnote von Rohrohzucker passt besonders gut zu Desserts.
  • Getrocknete Datteln: 180 g Dattelpaste (100 g Datteln mit 80 ml Wasser püriert) ersetzen 75 g Zucker. Im Gegensatz zu weißem Haushaltszucker liefern Datteln unter anderem Ballaststoffe, die dafür sorgen, dass der Blutzuckerspiegel langsamer ansteigt und das Sättigungsgefühl länger anhält.
Vegane Variante
Quark- und Frischkäse-Alternativen beispielsweise aus Soja, Mandeln oder Lupinen und vegane Gewürzspekulatius verwenden.
Link
KÜRBISPÜREE AUS DEM OFEN (GRUNDREZEPT)

Hinweis Besonders bei Unverträglichkeiten oder Ausschluss bestimmter Zutaten zusätzlich immer die Herstellerangaben auf den Packungen prüfen.

Hast du eins meiner Rezepte oder einen Tipp ausprobiert? Dann verlinke bei Instagram @marita_koch_t oder nutze den Hashtag #marita_koch_t!

Nährwerte

Serving: 250g | Calories: 385kcal (19%) | Carbohydrates: 41g (14%) | Protein: 15g (30%) | Fat: 17g (26%) | Cholesterol: 42mg (14%) | Fiber: 3.4g (14%)

2 Replies to “CHEESECAKE-CREME MIT KÜRBIS-SWIRL UND GEWÜRZSPEKULATIUS-SCHOKO-CRUNCH

  1. Anni

    5 Sterne
    Liebe Marita, da hast du dich mal wieder selbst übertroffen. Das Dessert ist absolut lecker. Hätte nicht gedacht, dass man aus Kürbis auch einen Nachtisch zaubern kann. Und einfach in der Zubereitung ist es auch. Vielen Dank. Liebe Grüße Anja

    • Marita Koch

      Liebe Anja, vielen lieben Dank für dein Feedback, das freut mich sehr! Ehrlich gesagt, bin ich ein bisschen verliebt in dieses Rezept. Hätte auch nicht gedacht, dass es mit Kürbis so gut schmeckt! Liebe Grüße Marita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating