Saison: ganzjährig
Schwierigkeitsstufe: einfach

Tonka und Kakao sind das geschmackliche Traumpaar in diesen Doppeldeckern!

Mürbeteig gerührt und nicht geknetet: Der perfekte Spritzgebäckteig extra für den Spritzbeutel! Das Tolle daran, der Teig kommt ohne Ei aus, wird dadurch besonders zart und lässt sich einfach vegan abwandeln!

Ein Hochgenuss auch außerhalb der Weihnachtszeit! Ich legen übrigens immer ein Stück Tonkabohne mit in die Keksedose, dann duftet und schmeckt das Gebäck besonders gut!

Zu meinem Booklet Das 3×3 der Weihnachtsbäckerei.

Tonkabohnen-Spritzgebäck-Doppeldecker

0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Gebäck, Kekse, Plätzchen
Keyword: 1. veggie, 2. mit veganer Variante
Arbeitszeit: 45 Minuten
Back- und Ruhezeit: 2 Stunden 15 Minuten
Gesamtzeit: 3 Stunden
1 Rezept(e) à 30 Stück (2 Bleche)
Kalorien: 110
Autorin: Marita Koch
Equipment
1 großer stabiler Spritzbeutel mit weiter 13-mm Sterntülle
2 Bogen Backpapier pro Rezept
1 Einwegspritzbeutel (ersatzweise ein kleiner Gefrierbeutel ohne Falz)
Zutaten
Mürbeteig
  • 200 g zimmerwarme Butter
  • 75 g Puderzucker (bestenfalls aus Rohrohrzucker)
  • ½ TL gemahlene oder frisch geriebene Tonka-Bohne
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Dinkelmehl Type 630/ 1050 (alternativ: Weizenmehl Type 404/ 550/ 1050)
  • 25 g Kakaopulver, schwacht entölt
  • 40 ml Milch
Schoko-Füllung
  • 125-150 g Zartbitter-Kuvertüre
Zubereitung
Für den Mürbeteig
  • Teig Butter, Puderzucker, Tonka-Bohne und Salz in einer Rührschüssel mit den Rührbesen des Handrührers (oder der Küchenmaschine) erst auf mittlerer dann auf höchster Stufe 4-5 Min. cremig weiß rühren. Mehl, Kakaopulver und Milch zugeben und zügig zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Formgebung Teig in den Spritzbeutel füllen und als ca. 5 cm lange Streifen oder ca. 3,5 cm breite Topfen mit etwas Abstand zueinander auf mit Backpapier belegte Backbleche spritzen.
  • Backen Im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 190 °C (Umluft 170 °C) 12-14 Minuten backen. Auf den Blechen abkühlen lassen oder mit Backpapier auf Gitter ziehen.
Für die Schoko-Füllung
  • Kuvertüre schmelzen Kuvertüre hacken, 2/3 davon über einem Wasserbad schmelzen lassen. Vom Wasserbad nehmen und die restliche Kuvertüre einrühren.
  • Kekse füllen Küvertüre in einen Einwegspritzbeutel füllen. Die Hälfte der Kekse umdrehen (ggf. auf ein Gitter legen, damit sie gerade liegen). Die Spitze des Spritzbeutels mit einer Schere minimal einkürzen und die Kuvertüre flächig auftragen. Sobald die Kuvertüre anzieht, die restlichen Kekse aufsetzen und leicht andrücken. Mindestens 2 Std. ruhen lassen, bis die Füllung getrocknet ist.

Notizen

Tipps Damit der Teig die richtige Konsistenz hat, müssen alle Zutaten (bestenfalls mit einer Digitalwaage) genau abgewogen werden. Solltest du keinen großen, stabilen Spritzbeutel mit weiter Tülle haben, kannst du den Teig auch mit Hilfe von 2 Teelöffeln in keinen Häufchen auf das Backblech setzen.
Gut zu wissen Dieses Rezept ist nicht für die Formgebung mit einer Gebäckpresse oder einem Fleischwolf geeignet!
Alternativen 1/4 TL gemahlenen Bourbon-Vanille oder Mark 1/2 Vanilleschote (pro Rezept) pro 1/4 TL Tonka-Bohne.
Vegane Variante Die Butter kannst du durch vegane Vollfett-Pflanzenmargarine und die Milch durch Hafer- oder Mandeldrink austauschen. Bei der Zartbitter-Kuvertüre solltest du sicherheitshalber auf die Zutaten-Liste schauen, normalerweise ist diese vegan.
Hinweis Besonders bei Unverträglichkeiten oder Ausschluss bestimmter Zutaten zusätzlich immer die Herstellerangaben auf den Packungen prüfen.

Hast du eins meiner Rezepte oder einen Tipp ausprobiert? Dann verlinke bei Instagram @marita_koch_t oder nutze den Hashtag #marita_koch_t!

Nährwerte

Serving: 1Stück (23 g) | Calories: 110kcal (6%) | Carbohydrates: 9.8g (3%) | Protein: 1.5g (3%) | Fat: 7.2g (11%) | Fiber: 0.9g (4%)

Für alle die schon mein Booklet Das 3×3 der Weihnachtsbäckerei nutzen: Dieses Rezept basiert auch auf dem (um 25 % zuckerreduzierten) Mürbeteig-Grundrezept 1 (ohne Ei). Allerdings habe ich die Mehlmenge reduziert, Milch zugegeben und die Zubereitungstechnik von Kneten auf Rühren umgestellt, damit der Teig spritzfähig wird. Du kannst die Zutaten-Tauschbörse auf S. 19 auch für dieses Rezept anwenden und es so glutenfrei und vollwertig umstellen. Bei der glutenfreien Variante solltest du statt Milch allerdings ein Ei verwenden, damit der Teig besser zusammenhält. Mein Booklet Das 3×3 der Weihnachtbäckerei stelle ich dir auch auf meinem Instagram-Kanal vor.

Das 3×3 der Weihnachtsbäckerei

Die besten Plätzchen- und Pralinengrundrezepte für Einsteiger, Umsteiger und Kreative

3 Teige – 9 Plätzchen

mit Zutaten-Tauschbörse:

  • vegan
  • vollwertig
  • glutenfrei
  • kreativ

Hier noch ein Einblick in die Tonka-Bohne … mit ihrem süßlich-intensiv Aroma, das an Vanille, Waldmeister und Bittermandel erinnert. Schade, dass du das jetzt nicht riechen kannst! Das ist schon fast betörend. Schon eine kleine Menge verleiht Gebäck, Süßspeisen und Pralinen eine ganz besondere Note. Die geschmackliche Kombination mit Kakao finde ich besonders harmonisch.

Tonka-Bohne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating