Saison: Herbst/ Winter
Schwierigkeitsstufe: einfach-mittel

Engelsaugen mal anders: Aus Makronenteig! Gesüßt mit getrockneten Aprikosen statt Kristallzucker und ohne Mehl. Gefüllt mit honigveredelter dunkler Schokolade.

Eine besondere Geschenkidee für alle die auf natürlichen Genuss mit edler Note stehen!


Zu meinem Buch Das 3×3 der Weihnachtsbäckerei

Kakao-Engelsaugen mit Schoko-Honig-Füllung de luxe

0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Gebäck, Kekse, Plätzchen
Keyword: 1. veggie, 2. mit veganer Variante, 3. vollwert, 4. glutenfrei
Arbeitszeit: 45 Minuten
Back- und Ruhezeit: 2 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit: 3 Stunden 15 Minuten
1 Rezept(e) à ca. 42 Stück (1 Blech)
Kalorien: 69
Autorin: Marita Koch
Equipment
1 Bogen Backpapier pro Rezept
1 Einwegspritzbeutel (ersatzweise ein kleiner Gefrierbeutel ohne Falz)
Zutaten
Makronenteig
  • 200 g ungeschwefelte Soft-Aprikosen (Soft-Aprikosen sind weicher als normale getrocknete Aprikosen und lassen sich dadurch gut pürieren)
  • 2 Eiweiß
  • 200 g gemahlene Haselnusskerne
  • 75 g gemahlenen Walnusskerne
  • ½ TL gemahlener Ceylon-Zimt
  • 1 Msp. gemahlene Bourbon-Vanille (alternativ: Mark ¼ Vanilleschote pro Rezept)
  • 2 gestr. EL Kakaopulver, schwach entölt
Schoko-Füllung
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 20 g cremiger Honig (für de luxe: Manuka-Honig)
Zubereitung
Für den Makronenteig
  • Teig Soft-Aprikosen in einen Mixbecher mit einem Stabmixer sehr fein pürieren. Eiweiß in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät 3 Minuten zu einem sehr steifen Schnee aufschlagen. Aprikosenpüree esslöffelweise und zügig unterrühren. Haselnusskerne, Walnusskerne, Zimt, Vanille und Kakaopulver mischen, zugeben und kurz zu einem saftigen Teig verrühren.
  • Formgebung Folgend den Teig (pro Rezept) zu 42 kleinen Kugeln (à ca. 13 g) formen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Mit dem Stielende eines Kochlöffels Vertiefungen in die Mitte der Kugeln drücken.
  • Backen Im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 140 °C (Umluft 120 °C) 25-30 Minuten backen. Die Kugeln müssen sich nach dem Backen auf der Unterseite noch etwas weich anfühlen. Auf dem Backblech abkühlen lassen.
Für die Schoko-Füllung
  • Kuvertüre schmelzen Kuvertüre hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Anschließend Honig einrühren.
  • Makronen füllen Masse in einen Einwegspritzbeutel füllen. Die Spitze mit einer Schere minimal einkürzen und die Engelsaugen mit Schoko-Honig-Masse füllen. Mindestens 2 Std. ruhen lassen, bis die Füllung fest ist.

Notizen

Vegane Variante
Der Honig kann durch Agavendicksaft und das Eiweiß durch Aquafaba ausgetauscht werden. Bei der Zartbitter-Kuvertüre sicherheitshalber auf die Zutaten-Liste schauen, normalerweise ist diese vegan. Alle wichtigen Infos zu Aquafaba findest du auch auf S. 38 in meinem Buch Das 3×3 der Weihnachtsbäckerei.

Hinweis: Besonders bei Unverträglichkeiten oder Ausschluss bestimmter Zutaten zusätzlich immer die Herstellerangaben auf den Packungen prüfen.

Hast du eins meiner Rezepte oder einen Tipp ausprobiert? Dann verlinke bei Instagram @marita_koch_t oder nutze den Hashtag #marita_koch_t!

Nährwerte

Serving: 1Stück (15 g) | Calories: 69kcal (3%) | Carbohydrates: 4.4g (1%) | Protein: 1.6g (3%) | Fat: 5.1g (8%) | Fiber: 1.1g (5%)

Für alle die schon mein Buch Das 3×3 der Weihnachtsbäckerei nutzen: Dieses Rezept basiert auch auf dem (um 30 % zuckerreduziertem) Grundrezept Makronenteig, allerdings ist diese die Vollwert-Variante (mit Aprikosenpüree statt Puderzucker) nur für Makronengebäck ohne Glasur geeignet! Du kannst dieses Rezept zwar auch für die im Buch aufgeführten Varianten nutzen, müsstest allerdings für die Glasur eine kleine Menge Schnee nach dem Grundrezept auf S. 10-11 extra zubereiten.

Gut zu wissen: Makronenteig ist die ausrollbare (kompakte) Variante der spritzbaren Makronenmasse und wird klassischerweise für die Herstellung von Zimtsternen mit Glasur verwendet. Dieser oftmals unterschätzte Teig eignet sich allerdings zu vielem mehr! Das Grundrezept Makronenteig mit 3 gelingsicheren Varianten findest du in meinem Das 3×3 der Weihnachtsbäckerei.

Mein Buch “Das 3×3 der Weihnachtbäckerei” stelle ich dir auch auf meinem Instagram-Kanal vor.

Mein Buch: Das 3×3 der Weihnachtsbäckerei

Die besten Plätzchen- und Pralinengrundrezepte für Einsteiger, Umsteiger und Kreative

mit Zutaten-Tauschbörse:

  • vegan
  • vollwertig
  • glutenfrei
  • kreativ

Zu meinem Buch Das 3×3 der Weihnachtsbäckerei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating